BE WILD.BE CRAZY.BE PRINZIN


ES WAR EINMAL…

…ein schöner Frühlingstag. Ich hatte meine Terrassentür weit offen und hörte unsere Nachbarskinder (zwei Mädchen und ein Junge), wie sie lautstark über die Rollenverteilung bei ihrem nächsten Spiel diskutierten. Für den Jungen war sofort klar, dass er der edle Ritter sein wird. Die beiden Mädchen hingegen stritten sich vehement um die Rolle der schönen Prinzessin, da es laut Aussage der älteren 6-Jährigen, nur eine Prinzessin geben kann!

Dieses Argument war für die willensstarke Agnes, mit ihren 4 Jahren, keineswegs durchschlagend und schon gar nicht einleuchtend. Kurzerhand verkündete die kleine Dame mit unerschütterlichem Selbstbewusstein: “Dann bin ich eben die PRINZIN!”

Als ich dieses Statement hörte, musste ich laut lachen und dachte mir: “Ein Hoch auf die Kreativität und Individualität unserer Kinder. Die Kleine weiß was sie will, von der können wir Erwachsene noch etwas lernen!” Klein beigeben kam für Agnes nicht in Frage, denn sie wollte unbedingt bei den Großen mitspielen. Unerschrocken wie sie war, hat sie sich einen neuen Charakter kreiert und so ihren Platz gesichert.  


GAME OVER? ODER HAPPY END?

“Süß, aber was hat das jetzt mit mir zu tun?”, denkst du dir vielleicht an dieser Stelle. Die Realität sieht definitv anders aus, wenn man mit den “Big Playern” am Markt mitspielen möchte.

Ja, das stimmt, es ist sehr herausfordernd, seinen Platz in der Welt der Wirtschaft zu behaupten. Noch dazu, wenn wie aus dem nichts ein Ungeheuer namens “Covid 19” auftaucht und die bekannten Spielregeln in Frage stellt. Plötzlich ist alles anders - KundInnen bleiben deinem Geschäft fern, Aufträge werden storniert und dein Konto stagniert. Heißt es jetzt “Game over”, obwohl du schon so viel für deinen Traum der Selbständigkeit getan hast?


ZEIT, EIN NEUES KAPITEL ZU BEGINNEN

Wie reagierst du? Machst du einen sauberen Cut und bist raus aus dem Spiel, weil es sich für dich nicht mehr lohnt? Oder greifst du auf all dein Wissen, deine Erfahrungen und dein Potential zurück und bleibst dran an deiner “unternehmerischen Rolle”, weil aufgeben für dich keine Option ist?

Mein Fazit: Egal ob als Unternehmer/in oder Mitarbeiter/in einer Firma – in allen Branchen hat sich in den letzten Wochen das Berufsleben verändert und wir sind angehalten, neu zu denken und anders zuhandeln, als wir es bisher gewohnt waren. Alles, was um uns herum geschieht, können wir nicht kontrollieren, aber wir können sehr wohl entscheiden, wie wir darauf reagieren.

Welche Position nimmst du ein und was steht im nächsten Kapitel deines “Business Bestsellers”? Lass dich von äußeren Begebenheiten nicht entmutigen, mach es wie Agnes, pfeif auf die bekannte und gewohnte Rolle der “Prinzessin” und trau dich Neues zu kreieren. Schreibe mutig weiter, Zeile für Zeile, denn DU bist die Autorin deiner Erfolgsgeschichte!